Kostenrechnung

Hier können Sie über einen kurzen Videofilm schnell lernen, wie Sie Ihre eigene Kosten-Rechnung erstellen.

Als Erstes verteilen Sie die Gesamtkosten nach dem Verursacher-Prinzip auf die einzelnen Kostenstellen, also Abteilungen.

Danach berechnen Sie ganz einfach mit unserem Kosten-Rechner, wie viele Werkstatt-Stunden Sie verkaufen können.

Schließlich sehen Sie sofort, welche anteiligen Kostren Sie pro Stunde selbst haben.

Nun können Sie entsprechend kalkulieren...

Viel Erfolg!

Zum Kosten-Rechner 

So berechnen Sie, wie viele Kundenfahrzeuge Sie brauchen, um Ihre Kosten abzudecken.

Wir stellen Ihnen einen Kosten-Rechner auf Excel-Basis zur Verfügung.

Damit können Sie ganz schnell feststellen, ob Sie Ihre Gesamtkosten im Service erwirtschaften können, indem Sie folgendes berechnen:

entweder wie viele Kundenfahrzeuge Sie brauchen,
oder wie viele Stunden Sie in der Werkstatt verkaufen müssen.
Diese Berechnung zeigt Ihnen im Ergebnis sofort, ob Sie Ihre Gesamtkosten mit den bestehenden Kundenfahrzeugen verdienen können.

Wichtig ist, dass Sie die Kosten für den Servicebereich vorher von den Gesamtkosten herausgerechnet haben, wenn Sie auch noch andere Profitcenter betreiben, wie zum Beispiel Fahrzeughandel oder sonstige Profitcenter..

Sie nehmen ganz einfach die jährlichen Gesamtkosten für den Servicebereich und übertragen diese in unseren Kosten-Rechner.

Nun geben Sie noch ein paar Kennzahlen ein, die wir Ihnen vorgeben, und schon ist die Rechnung fertig.

Sie wissen nun, wie viele Kundenfahrzeuge Sie brauchen und wie viele Werkstatt-Stunden - inklusive Teile-Bruttoerträge - Sie verkaufen müssen, um die Kosten abzudecken.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob Ihr regionaler Markt das hergibt, so stellen wir Ihnen zusätzlich eine Quick-Analyse zur Verfügung, mit der Sie ganz schnell eine Marktanalyse durchführen können.

Schauen Sie sich das Erklär-Video für den Kosten-Rechner an und lassen Sie sich ermutigen, die Sache anzupacken.

Viel Augenmaß und gute Entscheidungen..

Mit kollegialen Grüßen, Ihr Reinhold Thalhofer

Zur Produkt-Übersicht Betriebswirtschaft

 

Schreibe einen Kommentar